Rohprotein & Co. - Was ist das eigentlich?

Viele haben sich schon oft gefragt, was ist eigentlich Rohprotein oder Rohasche? Wozu braucht Hund das? Ich hab bei Wikipedia geschaut und festgestellt...Ich kapier´s nicht! Also hab ich weiter das Netz durchstöbert und folgendes gefunden...

 

Rohprotein

 

Gesamteiweiße in der Hundenahrung, tierisch oder/und pflanzlich. Tierische Eiweiße sollen besser verwertbar sein für den Hund, da sie dem Körpereiweiß des Hundes ähnlicher sind. Welpen und junge Hunde benötigen 25 – 30 % , erwachsene Hunde 20 – 25 %.

Ein hoher Rohproteinanteil sagt nichts über die Hochwertigkeit der Aminosäuren aus. Die Hochwertigkeit ist z. B. an dem Anteil von Methionin und Lysin im Futter zu erkennen, das Hersteller hochwertiger Hundenahrung immer angeben. Stoffwechsel – Nierenbelastung, Hautprobleme usw. können durch minderwertige Eiweiße entstehen. Künstliche Aminosäuren werden minderwertigem Futter zugesetzt.

 

Rohasche

Futter sollte möglichst wenig enthalten, Richtwerte: 2,8 - 5 % . Hoher Rohascheanteil führt langfristig zu Nierenschäden, vermehrte Zahnsteinbildung.

 

Rohfett

Zu viele Fette belasten wie beim Menschen auch , Herz, Kreislauf, Leber. Ein ausgewogenes Verhältnis von essentiellen (lebenswichtige) Fettsäuren sind nur durch ein qualitatives hochwertiges Pflanzenfett zu erreichen.
Minderwertiges Fett schafft ein unausgewogenes Verhältnis von Fettsäuren, was zu Zellstoffwechselstörungen, Hauterkrankungen usw. führt. Ständig breiiger Kot, häufige Durchfälle können auf minderwertige Fette hinweisen.

 

Rohfasern

sind nicht verdauliche Inhaltsstoffe, die bei natur belassenenn Futter natürlich vorhanden sind. Sie werden meistens zugesetzt ( z. B. Rübenfaser als Abfallprodukt der Zuckerraffinerien)

 

Vitamine

Künstlich zugesetzte Vitamine werten minderwertiges Futter auf.

Wie viele Vitamine braucht ein Hund? Überdosierung möglich - Rotstich im Fell von weißen Hunden bei hohem Möhrenanteil = zuviel Vitamin A ?

 

Pflanzliche und tierische Nebenerzeugnisse

müssen nicht deklariert werden. Es ist aber davon auszugehen, dass es sich in der Regel um minderwertige Abfallprodukte der Industrie handelt .