Noch mal Glück gehabt

Ich bin mit den Hundis im Wald ne lange Waldrunde drehen. Das Wetter ist nicht gerade toll, es hat Nebel und nieselt leicht. Aaaaaaaber Gassie muß sein! Wir gehen so schön gemütlich, die Hundis toben und ich döse vor mich hin. Manchmal bleiben sie etwas hinter mir zurück, um mich dann in einem Mordstempo wieder zu überholen. Ich schau ihnen hinterher und denke noch...Hmmm, irgendwas ist anders. Ein paar Schritte später dämmert mir WAS da anders ist! Durchzählen...1...2...3...4...Wo ist Nummer 5??? Aurelie fehlt! Mir rutscht das Herz in die Hose und setzt für einen Moment lang aus...Keine Panik jetzt! Wer Angst hat kann nicht denken! Tief durchatmen und nachdenken, Anja! Alle Hundis zu mir. Plötzlich...Nein, das kann nicht sein! Mitten durch den Wald verläuft die Schnellstrasse. Im Sommer müssen wir sie überqueren, um zu einer super tollen Wiese zu gelangen. Aber jetzt ist nicht Sommer und die Babies waren noch nie auf der anderen Seite und den Weg zur Strasse kennen sie auch nicht.

Da ich nicht sicher bin, WO ich sie verloren habe, nochmal den ganzen Weg zurück. Ich jage Gizmo voraus und rufe die ganze Zeit ihren Namen. Früher haben wir jeden Tag in diesem Wald gespielt. Ich kenne jeden Zentimeter. Mir wird bewußt, wie viele Löcher und Gruben es gibt. Nicht groß, aber groß genug für meinen kleinen Engel. Tausend Gedanken schießen mir durch den Kopf. Ich hab mal wieder kein Handy mit, also krieg ich im Notfall auch keine Hilfe. Es muß also auch allein gehen. Wir gehen den Weg rückwärts. Irgendwo muß sie ja sein. DA!!! Plötzlich sehe ich , nach langen 30 Minuten, gaaaaaaaaanz hinten einen winzigen Punkt der sich bewegt. Ich schicke Gizmo hin, aber der bleibt auf halber Strecke stehen und schaut. Ich rufe und rufe...Der Punkt hält an...Und kommt in einem Affenzahn auf mich zugestürmt! Oh Gott sei Dank! Mein Liebling, mein Engel...Kleiner Mistköter...Ich bin hin und her gerissen zwischen absoluter Freude und dem Drang ihr den Hintern zu versohlen. Den Rest des Weges ist sie mir nicht mehr von der Seite gewichen.